Joomla TemplatesBest Web HostingBest Joomla Hosting

Bezirksmeisterschaften Aktive 2009 in Gärtringen

Äußerst erfolgreich endeten die Bezirksmeisterschaften der Aktiven für die zahlreichen Teilnehmer des SV Böblingen.

So konnte in der Damen 1 Konkurrenz sämtliche Titel (Einzel,Doppel und Mixed) aus dem benachbarten Gärtringen nach Böblingen entführt werden.

Im Damen 1 Einzel konnten sowohl Bianca Arnold wie auch Melanie Stecher ihre Vorrundengruppe ohne Matchverlust gewinnen. Lediglich Anke Stecher musste in einem knappen 5-Satz Spiel die größere Erfahrung ihrer Widersacherin Dorothea Ziegler  anerkennen und verlor knapp in 5. Sätzen. Trotzdem qualifizierte sie sich für das K.O-Feld.

Im K.O-Feld traf Bianca Arnold auf Jasmin Kienle und Anke Stecher auf Britta Koch. Leider konnte Bianca an ihre Leistungen aus der Gruppe nicht anknüpfen und verlor mit 1:3. Anke Stecher hingegen konnte sich steigern und gewann nach großem Kampf mit 3:2 gegen ihre Konkurrentin.

Im Halbfinale trafen die Stecher-Schwestern aufeinander. Hier konnte Anke ihre aufsteigende Form bestätigen als sie in einem guten Match, dass von vielen Emotionen geprägt war, gegen ihre Schwester nur denkbar knapp mit 2:3 den kürzeren zog. Dies bedeutet den 3.Platz.

Im Finale konnte Melanie Stecher vollkommen überzeugen als sie ohne Probleme Dorothea Ziegler mit 3:1 bezwingen konnte. Trainer Chris Münch analysierte das Spiel wie folgt: ''Lediglich im 3. Satz kam Spannung auf als ''Doro'' zum 1:1 verkürzen konnte. Diese Situation konnte ''Melli'' jedoch nicht aus der Fassung bringen und so setzte sie, durch ihren 11:2 Erfolg im 3.Satz, endgültig den Kurs auf Sieg''. Durch diesen 3:1 Erfolg setzte sich Melanie verdient die Krone der Bezirksmeisterin auf!

Im Doppel an der Seite ihrer Schwester konnten sich die großen Favoriten problemlos ohne Satzverlust den Titel sichern. Im Finale wurden Arnold/Ziegler genauso mit 3:0 bezwungen wie auch im Halbfinale die Tänzler-Schwestern, die somit einen guten 3. Platz erreichten.

Bei den Herren 1 ging Fabian Rätzsch, Spitzenspieler der Herren 1, als Favorit ins Rennen. In der Gruppenphase kam es zum Aufeinandertreffen mit dem Top-Gesetzten Uli Gotsch aus Gärtringen welches Fabian ohne Probleme mit 3:0 für sich entscheiden konnte und somit seine Vorrundengruppe gewinnen konnte. Schwerer dagegen hatten es unsere Spieler aus der zweiten Mannschaft in Person von Carsten Nestele und Gerd Arnold. Beide konnten ihre Setzpositionen nicht erfüllen und schieden in der Gruppe sowie in der ersten K.O-Runde aus.

Im K.O-Feld konnte Fabian wieder überzeugen, als er ohne Probleme das Halbfinale erreichte. Hier traf er auf Hans-Peter Werum. Durch eklatante Probleme im Rückschlagbereich geriet Fabian relativ schnell mit 0:2 in Rückstand konnte sich jedoch durch eine Leistungssteigerung in den 5.Satz retten. Diesen konnte er denkbar knapp mit 11:9 für sich entscheiden. ''Das war knapp. Hans-Peter hat eine sehr eigene Spielweise gegen die ich mich sehr strecken musste.'' bilanzierte Fabian Rätzsch seinen Erfolg.''

Im Finale hatte er sich wieder gefangen und gewann gewohnt souverän gegen Matthias Finkbeiner mit 3:0.''Fabian konnte seine sich hoch gesteckten Ziele erfüllen. Vor allem seine große Kampfkraft hat ihn heute wieder einmal ausgezeichnet.' 'verriet ein sichtlich gut gelaunter Chris Münch nach dem Turnier.

Im Herren Doppel konnten Nestele/Rätzsch bis ins Finale vorstoßen. Überzeugen konnten sie vor allem im Viertelfinale als sie ohne Probleme das langjährige Siegerdoppel Schöffler/Jäger mit 3:0 aus dem Verkehr ziehen konnten. Überraschend mussten sie jedoch im Finale den späteren Siegern Hauser/Michalik nach einer 1:3 Niederlage gratulieren.

Im Mixed Wettbewerb konnten die Böblinger Paarungen wieder überzeugen. Es siegten Stecher.A/Rätzsch vor Arnold/Arnold. Besonders hervorzuheben ist die Leistung von Arnold/Arnold die einen klaren 3:1 Erfolg über Stierle/Gotsch feiern durften. Auf dem 3.Platz landeten Ziegler/Nestele.

In der Herren 2 Klasse gingen Carsten Nestele und Gerd Arnold als Mitfavoriten ins Rennen. Während Carsten Nestele seiner Setzung gerecht wurde und seine Vorrundengruppe gewann musste sich Gerd Arnold überraschend Andreas Pusskeiler geschlagen geben. Dies bedeutete Platz 2 in seiner Gruppe. Überraschen konnte Thomas Whylidal, der seine Vorrunden Gruppe ohne größere Probleme gewinnen konnte.

Im Hauptfeld unterlagen sowohl Thomas Whylidal gegen den späteren Sieger Marc Hauser als auch Gerd Arnold gegen Tobias Hänle in der 1.Runde. Lediglich Carsten Nestele qualifizierte sich für das Viertelfinale indem er Thomas Bauer nicht das Wasser reichen konnte.

Im Doppel scheiterte Thomas Whylidal mit seinem Partner Jannis Papazoglou im Viertelfinale an Hauser/Michalik. Eine Runde weiter schafften es Nestele/Steck die sich in einem klaren Halbfinale Arnold/Wischemann geschlagen geben mussten.

Im Finale konnten Gerd Arnold mit seinem Partner überzeugen und setzten sich nach 0:1 noch mit 3:1 gegen Hauser/Michalik durch.



Das Fazit von Coach Chris Münch nach der Veranstaltung: ''Wir können mit den Ergebnissen sehr zufrieden sein. Lediglich das Abschneiden im Herren 2 Einzel verlief etwas enttäuschend. Wenn wir es bei den nächsten Bezirksmeisterschaften noch schaffen, Spieler der unteren Mannschaften zu motivieren, können wir unter Umständen unsere Führung in der Vereinswertung weiter ausbauen.

 

 
Wer ist online
Wir haben 29 Gäste online