Joomla TemplatesBest Web HostingBest Joomla Hosting

Unsere Jugend: Auch die Rückrunde läuft überwiegend erfolgreich

Zeit für eine Zwischenbilanz für unsere Jugendteams, die sich prima schlagen.

Nach dem 2. Platz der Vorrunde steht das 7. U18-Team aktuell auf Rang 3 in der Kreisklasse C. „Gefühlt sind sie eigentlich Tabellenführer oder zumindest wieder Zweiter. Denn neben den 3 klaren Siegen gab es zwar 2 Niederlagen, doch diese waren nur der Personalnot in oberen Mannschaften geschuldet. Gegen das Tabellenschlusslicht konnten wir gar nicht antreten und gegen den Tabellenführer traten unsere unerfahrensten Jungs – zwei von drei zum ersten bei einem Wettkampf – an. Doch das ist kein Beinbruch, denn in diesem Team gilt es vor allem Wettkampferfahrung zu sammeln und Erfolg aber auch Niederlage zu erleben.

Die veränderte, sehr junge 6. Mannschaft, Maxi, Noah, Alex, Isaak und Elias schlägt sich in der Kreisklasse B-Nord hervorragend. Am Samstag kommt es zum Spitzenspiel in Weil im Schönbuch gegen Tischtennis Schönbuch 2. Beide Teams haben aktuell 10:0 Punkte in der Rückrunde gesammelt, doch auch Weil der Stadt 3 mit 5:1 Punkten ist noch im Rennen um die Meisterschaft.

Auch die Jungen 5 in der Parallelklasse (KK B-Süd) spielte sehr erfolgreich – im Moment Platz 2. Bisher mussten David, Liton, Ganusan, Mario und Luka nur dem Tabellenführer Aidlingen 2 gratulieren. So ist folgerichtig die Vizemeisterschaft ein realistisches Ziel.

Eine Klasse höher, einen Platz tiefer steht im Moment die 4. Mannschaft in der Kreisklasse A. Nach Minus-Punkten wäre es jedoch auch der 2. Rang (6:2). Patrick, Lukas, Michael und Lars treten am Samstag bei Gärtringen 2 an. Auch da ist ein Sieg realistisch, doch trotz nur 3:5 Punkte sind die Gärtringer nicht zu unterschätzen.

Die 3. Jungen hat es in der höchsten Spielklasse im Bezirk offensichtlich am schwersten. In der Bezirksklasse sind Samuel, Manuel, Kai und Dominik zur Zeit siebter. Timo aus der Zweiten half auch in der Rückrund öfter erfolgreich aus, so auch am Samstag gegen die besser platzierte erste Mannschaft aus Rutesheim. Doch auch da gibt es Chancen zum punkten, was dem Team nicht nur zur Absicherung gegenüber den Abstiegplätzen gut tun würde, sondern auch dem Selbstvertrauen zuträglich wäre.

Souverän zieht die 2. U18-Mannschaft in der Bezirksliga BB/Schwarzwald – also in der 2. Liga der Jugend – bisher weiter ihre Kreise (20:0). Nun kommt am heutigen Freitag eine richtige Herausforderung mit der Ersten aus Weil der Stadt – der Tabellendritte – und auswärts. In der Vorrunde gab es einen sicheren Sieg mit 6:2, doch das sollte unsere Jungs nicht dazu verleiten diese Mannschaft zu unterschätzen. Wenn alles gut geht, kommt es dann am letzten Spieltag (18.4.) zum „echten Endspiel“ gegen Leonberg-Eltingen 1 (18:2). Aus heutiger Sicht reicht unserem Team mit Kai, Christian, Paul und Timo ein Unentschieden zur Meisterschaft, bei einer Niederlage geht der erste Platz aufgrund des besseren Spielverhältnisses an die Leonberger. Spannender kann es kaum zugehen. Haut rein Jungs!

Die Chancen stehen gut, in der Verbandsklasse die Saison auf einem tollen 3. Platz abzuschließen. Luis Hornstein (23:4), Michael Engelhardt (8:7), Achim Rauhut (7:12) und Felix Daub (11:5) sind in der Rückrunde noch unbesiegt. Die 1. Jungenmannschaft ließ in diesem Jahr in der höchsten Jugendspielklasse nur bei den beiden Unentschieden in Herrenberg und gegen Langenau 2 Punkte. Auch wenn zum Tabellenzweiten (Herrenberg) im Moment nur 2 Punkte fehlen, ist die Vizemeisterschaft kaum zu erreichen. Unser Team muß am letzten Spieltag noch zum souveränen Spitzenreiter TTC Reutlingen, da wird es schwer ohne Punktverlust zu bleiben. Die Gäustädter haben zwar mit Langenau und Herrlingen auch noch zwei echte Herausforderungen, doch zwei sehr deutliche Niederlagen sind da nicht zu erwarten. Auf jeden Fall ist eines schon klar, unsere Jungs spielen eine tolle Saison und die beiden Unentschieden gegen den VFL Herrenberg haben gezeigt, dass wir wiede mit den Spitzenteams auf Augenhöhe sind.

Die Jugendleitung und die Trainer wünschen unseren jungen Sportlern nochmals viel Energie und das notwendige Quentchen Glück für den Endspurt!

 
Abteilungssponsoren
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Wer ist online
Wir haben 71 Gäste online