Joomla TemplatesBest Web HostingBest Joomla Hosting

Unsere Jugend: nach der Vorrunde ist vor der Rückrunde – und jetzt ist schon mittendrin

Am vergangenen Samstag begann die Rückrunde – allerdings nur für unsere Erste, Dritte und Siebte Jugendmannschaft. Alle anderen waren bereits davor aktiv.

Das neu formierte siebte U18-Team erreichte in der neu gegründeten Kreisklasse C auf Anhieb einen tollen 2. Platz mit 14:2 Punkten. Diese Vizemeisterschaft berechtigt zum Aufstieg in die Kreisklasse B. Die Jungen 7 wird dennoch weiter in der C-Klasse bleiben um hier wieder neue Kids in den Mannschaftssport einführen zu können. Die besonders erfolgreichen Jungs der Vorrunde – Liton Uddin (5:0) und Alexander Sverdlik (8:2) – werden in der Rückrunde dafür in höheren Mannschaften aufgestellt und sind somit auch faktisch aufgestiegen. Auch Elias Bernschneider (5:0) wird immer wieder in den oberen Teams aushelfen, doch auch regelmässig mit Rafael Drost und Efe Arslan in der Aufstellung der Jungen 7 stehen. So auch im ersten (ausgetragenen) Spiel letzten Samstag, welches mit 6:1 gewonnen werden konnte.

Die Jungen 6 mit Mario Müller, Luka Bauer, Noah Bernschneider und Isaak Nguyen in der Kreisklasse B Nord fanden sich im 10er-Feld im Mittelfeld, auf Platz 5 wieder. Die Rückrunden-Mannschaft tritt etwas verjüngt an, zu Noah und Isaak stoßen als Stammspieler unser jüngster, der bisherige Reservespieler Maxi von Löwe und Alex Sverdlik aus der Siebten. Wenn die bisherige Motivation und der Trainingsfleiß anhalten, ist sicher ein Platz in der oberen Hälfte drin. Der erste Rückrundensieg – 6:4 in Warmbronn – ist schon eingefahren.

Die junge 5. Mannschaft mit Patrick Wiechert, Lukas von Löwe, Michael Bressel, Ganusan Satkunarasan und Lars Knoblauch in der KK B-Süd wurde souverän mit 18:0 Punkten Vorrunden-Meister. Alle Bilanzen – Patrick 6:1, Lukas 10:1, Michael 4:0, Ganusan 6:2 und Lars 7:1 lassen sich wirklich sehen. Auch hier vollziehen die Spieler, nicht die Mannschaft den verdienten Aufstieg. Ganusan bleibt der Fünften erhalten, wird in der RR ergänzt durch David Scholl (aus der Ju.4), Liton Uddin (aus der Ju.7), sowie Mario Müller und Luka Bauer aus der Jungen 6. Auch für diese Mannschaft gab es bereits einen Auswärtssieg (6:4 in Oberjettingen) so dass die Richtung ebenfalls für einen Platz in der ersten Hälfte stimmt.

Die Vorrunde der 4. Mannschaft in der Kreisklasse A. verlief etwas holprig. Zwei der Akteure haben leider überraschend „den Schläger an den Nagel gehängt“ und auch die anderen beiden Stammspieler hatten immer wieder Terminprobleme. Deshalb haben hier viele Spieler der anderen Mannschaften ausgeholfen, besonders erfolgreich tat dies Patrick Wiechert mit 6:0. Er ist auch die neue Nummer 1 der „Rückrunden-Vierten“ und vollzieht damit zusammen mit Lukas von Löwe, Michael Bressel und Lars Knoblauch den personellen Aufstieg nach der Meisterschaft in der KK B. Leider ging das erste Spiel in Steinenbronn verloren, gleichwohl ist ein Mittelfeldplatz das realistische Ziel, nach dem 7. Platz des Vorrunden-Teams.

Die 3. Jungen in der Bezirksklasse hat in der Vorrunde einen zufriedenstellenden 4. Platz erreicht. Timo Jagenteufel aus der Zweiten hat öfter erfolgreich ausgeholfen (6:1) und Stammspieler Dominik Egger war mit 4:1 ähnlich erfolgreich. Wenn man davon ausgeht, dass Dominik’s Mannschaftskameraden Samuel Barjamovic, Manuel Nagel und Kai Bernreuther bei ihren Bilanzen noch „Luft nach oben“ haben, sollte es in der Rückrunde auch mindestens bei dieser Platzierung bleiben. Der Start in die RR ist allerdings etwas misslungen, gegen die starke Bezirksliga-Reserve von Leo-Eltingen 2 gab es eine Niederlage. Doch so gibt es auch prima Chancen zur Steigerung, also, „haut beim nächsten mal rein“!

„Schnell das gesicherte Mittelfeld erreichen“ hieß das Ziel für die 2. U18-Mannschaft in der Bezirksliga BB/Schwarzwald – also in der 2. Liga der Jugend. Heraus kam mit 12:0 die Herbstmeisterschaft – super Leistung Jungs!. Obwohl Spitzenspieler Michael Engelhardt (11:1) die Mannschaft Richtung Erste verlässt, ist das bestehende Team mit Kai Su (5:5), Christian Köhler (8:1) und Timo Jagenteufel (3:4) hoch motiviert und fixiert darauf, auch im April nach dem „Endspiel“ gegen Leonberg-Eltingen I ganz oben zu stehen. Für Michi ergänzt das Team der verbandsklassen-erfahrene Paul Link (6:7). Zwei ungefährdete Siege konnten in der Rückrunde bereits gefeiert werden, die Gegner aus der oberen Tabellenhälfte kommen allerdings noch. Viel Erfolg weiterhin!

Die beiden Topspieler der Vorrunde in der Verbandsklasse und der Bezirksliga – Luis Hornstein (15:2) und Michael Engelhardt – bilden das vordere Paarkreuz der Rückrunde der vor dieser Saison neu formierten 1. Jungenmannschaft in der höchsten Jugendspielklasse. Ein „echter“ Nichtabstiegsplatz also mindestens Platz 6 im 10er-Feld war und ist das Saisonziel. Der Verlauf der Vorrunde lässt von mehr träumen! Denn nach tollen Spielen stehen unsere Jungs auf Platz 3! Doch Vorsicht bleibt geboten, denn keine Mannschaft ist zu unterschätzen …und 40% der Tabelle sind eben Abstiegsplätze.

Trotz allem, Vorsicht JA, Angst NEIN, vor keinem Gegner. Bisher scheint lediglich der TTC Reutlingen kaum zu bezwingen, alle anderen Top-Teams sind Gegner auf Augenhöhe. Diese Tatsache und die Umstellung im Team machen eine Prognose für die Rückrunde weitgehend unmöglich. Luis Hornstein, Achim Rauhut (VP 6:9), Paul Link und Felix Daub (4:3) hieß die Aufstellung in der Vorrunde. Paul wird in der Rückrunde die Zweite unterstützen. Michael reiht sich an Pos.2 ein und hat in der Vorrunde schon bei 3 Begegnungen am hinteren Paarkreuz erfolgreich ausgeholfen (5:0). Wie wird der 12-jährige die neue Herausforderung am vorderen Paarkreuz eine Spielklasse höher meistern? Kann Luis die super Leistung aus der Vorrunde wiederholen? Und sind Achim und Felix das erhoffte starke 2. Paarkreuz? Wir glauben weiter an euch – in der Vorrunde habt ihr wirklich überzeugt, die Trainer geben alles dass das so bleibt! Der Start war auf jeden Fall sehr ordentlich. Der TTC Mühringen wurde beim Heimspiel am vergangenen Samstag mit 6:4 besiegt, in der VR unterlagen wir in Mühringen noch mit 2:6.

Die Jugendleitung und die Trainer wünschen allen unseren jungen Sportlern den erhofften sportlichen Erfolg und viel Spaß in ihren Mannschaften!

Thomas Stegemann

 
Abteilungssponsoren
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Wer ist online
Wir haben 64 Gäste online