Joomla TemplatesBest Web HostingBest Joomla Hosting

Herren III gelingt die Überraschung

Die Sieger des AbendsSensation? Nein. Überraschung? Ja.

Wenn man die beiden Aufstellungen vor dem Spiel gesehen hat, stach eigentlich nur Spitzenspieler Carsten Nestele heraus. Alle anderen bewegen sich auf einem Niveau. Bei den Herren II war man sich also der schwierigen Aufgabe bewusst.

Los ging´s dann trotzdem standesgemäß. Carsten gewinnt gegen Gerd und Daniel hat gegen Moritz keine Chance. 2:0 für die Zweite.

Dann Marcel gegen Klaas. Und Klaas zieht im fünften Satz den Kürzeren. Starkes Spiel von Marcel. Noch 1:2. Geht hier doch was für die Dritte?

Jetzt kam da Doppel. Niklas, der nur im Doppel antrat, gewinnt an der Seite von Carsten sehr knapp im fünften Satz gegen Gerd und Wische. 3:1 für die Zweite. Also eigentlich alles in der Reihe.

Doch was dann kam, geht in die TT-Geschichte ein.

Daniel schon mit 2:0 Satzführung gegen Carsten. „Das dreht Carsten noch!“, „Das hält Wische nicht durch!“ waren die Meinungen im weiten Rund des TTZ. Doch Daniel spielte auch im dritten Satz zeitweise wie entfesselt und gewann das Spiel mit 3:0 Sätzen. Jetzt wusste die Zweite endgültig, dass heute der Sieg drin ist.

Noch zwei Spiele: Gerd gegen Klaas und Moritz gegen Marcel. Nicht nur die Ranglistenpunkte waren hier ausgeglichen. Auch die ca. 10 Milliarden Trainingsduelle versprachen enge und hitzige Duelle. Und so kam es dann auch.

Klaas kämpft sich in den fünften Satz, muss sich aber zum zweiten Mal geschlagen geben. Es sollte heute einfach nicht sein.

Jetzt das entscheidende Spiel. Moritz mit 1:0 Satzführung. Dann Marcel mit zwei starken Sätzen zum 2:1. Dann steht´s 10:6 für Moritz und die TT-Gemeinde stellte sich schon auf Satz Nummer fünf ein. Doch Marcel „die Rückhand“ Manis kämpfte und wehrte 6 Satzbälle ab. Dann verwandet er tatsächlich den zweiten Matchball zum 4:3-Endstand. Da ist das Ding!!

Wirklich ein klasse Pokalspiel. Es hat sich gezeigt, dass der Unterschied zwischen der Zweiten und dritten so gut wie nicht vorhanden ist.

Alles war sehr fair und kameradschaftlich. Das hat wirklich Spaß gemacht.

Für beide Mannschaften geht´s am Samstag schon weiter. Viel Glück!!

Bleibt sportlich.

Wir sehen uns in der Halle.

 
Abteilungssponsoren
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Wer ist online
Wir haben 83 Gäste online